Mecklenburg-Vorpommern – beliebt bei den Messebesuchern

Rund 20.000 Gäste am heutigen Messetag

Nr.012/17  | 25.01.2017  | IGW  | Internationale Grüne Woche

Auch die zweite Hälfte der 82. Internationalen Grünen Woche startete sehr erfolgreich für die Ausstellerinnen und Aussteller in der Mecklenburg-Vorpommern Halle. Gut 20.000 Gäste besuchten alleine am heutigen Messetag die Länderhalle 5.2 b und kosteten die Spezialitäten aus Mecklenburg-Vorpommern.

Besonders beliebt bei den Messebesuchern waren die Bierspezialitäten der Störtebeker Braumanufaktur und der Lübzer Brauerei. Aber auch die frisch gebratenen Heringe des Wismarer Köcheclubs fanden einen reißenden Absatz. In den letzten 6 Tagen wurden mehr als 1800 Heringe gebraten und an die hungrigen Messebesucher verkauft.

Auch bei Prominenten und Politikern ist die Mecklenburg-Vorpommern-Halle sehr beliebt. Neben dem Fraktionsvorsitzenden Dietmar Bartsch (Die Linke) besuchte heute auch Box-Trainer-Legende Ulli Wegner zusammen mit seinen Weltklasseboxern Arthur Abraham, Jack Culcay und viele andere Boxer aus seiner Talenteschmiede die Halle.

Ein weiterer sehr beliebter Anlaufpunkt für die Messebesucher ist seit vielen Jahren auch die Tierhalle. Die großen und die kleinen Tiere stehen wieder ganz oben in der Publikumsgunst - weil sie besonders groß oder winzig klein, niedlich oder beeindruckend anzuschauen, auffällig farbenprächtig oder unscheinbar und gut getarnt sind. Doch nicht nur die Äußerlichkeiten sind imposant, sondern vor allem auch die vielfältigen Arten und die Zahlen der tierischen Messeteilnehmer in den Hallen 3.2, 25 und 26. Als da sind: 268 Pferde, drei Esel, vier Alpaka, 51 Rinder, zwei Wasserbüffel, 19 Schweine, 53 Schafe, sieben Ziegen, 20 Hasen, 800 Hunde, 240 Katzen, 20 Farbratten, eine Bartagame, vier Kornnattern, sieben Spinnen, 3.000 Bienen, ein Tausendfüßer, fünf Gespenstschrecken, fünf Stabschrecken, ein Frosch und 1.000 Fische. Macht summa summarum 5.511 Tiere und Tierchen.