Mecklenburg-Vorpommern-Halle platzt aus allen Nähten

Mecklenburg-Vorpommern-Halle platzt aus allen Nähten Foto: Matthias Sievert Details anzeigen
Mecklenburg-Vorpommern-Halle platzt aus allen Nähten Foto: Matthias Sievert
Mecklenburg-Vorpommern-Halle platzt aus allen Nähten Foto: Matthias Sievert
Mecklenburg-Vorpommern-Halle platzt aus allen Nähten Foto: Matthias Sievert
Nr.017/17  | 28.01.2017  | IGW  | Internationale Grüne Woche

Auch am letzten Messewochenende ist der Ansturm auf die Länderhalle Mecklenburg-Vorpommern ungebrochen. Bereits am Vormittag waren die Gänge voll und die Stände der Ausstellerinnen und Aussteller dicht umlagert.

Ob Fischbrötchen, einem zünftigen Mecklenburger Bier oder leckere Spritzkuchen und handgemachtes Eis, alle Produkte fanden reißenden Absatz.

Bereits am frühen Nachmittag waren bei den Müritz-Fischern schon die ersten Spezialitäten ausverkauft. Auch die Konditorei Komander schaffte es ab Mittag nicht mehr, den beliebten Baumkuchen live in der Halle nach zu produzieren.

Trotz der noch sehr winterlichen Temperaturen, war auch der Absatz bei der Firma Meyn-Pflanzen aus Rom sehr hoch. Die ersten Sämereien waren bereits am gestrigen Freitag ausverkauft. Dirk Meyn: “Der Frühling kann kommen, ich glaube die Messegäste sind gut mit neuen Sorten für Gemüse und Blumen ausgestattet.“

Die 82. Internationale Grüne Woche ist noch bis zum morgigen Sonntag, dem 29.01.2017 geöffnet.