Grüne Woche beendet – knapp 380.000 Menschen entdeckten MV in Berlin

Die 82. Internationale Grüne Woche geht zu Ende Foto: Matthias Sievert Details anzeigen
Die 82. Internationale Grüne Woche geht zu Ende Foto: Matthias Sievert
Die 82. Internationale Grüne Woche geht zu Ende Foto: Matthias Sievert
Die 82. Internationale Grüne Woche geht zu Ende Foto: Matthias Sievert
Nr.018/17  | 29.01.2017  | IGW  | Internationale Grüne Woche

Heute ist die 82. Auflage der Internationalen Grünen Woche (IGW) zu Ende gegangen. Die Länderhalle Mecklenburg-Vorpommern wurde wie in den Vorjahren von den Besuchern wieder zu den beliebtesten Hallen gewählt.

„Wir haben in Berlin wieder einmal bewiesen, dass Mecklenburg-Vorpommern Herz hat, Traditionen pflegt und vor neuen Ideen sprüht. Unsere Aussteller haben ihr Bestes gegeben und die Besucher mit auf eine Reise durch unser Land genommen, vorbei an kulinarischen Köstlichkeiten, landschaftlichen Besonderheiten und musikalischen Leckerbissen. Dafür danke ich Ihnen sehr. Nun gilt es den Schwung aus Berlin mit nach Hause zunehmen. Für die Unternehmen wünsche ich mir, dass sie die geknüpften Kontakte und gesammelten Erfahrungen für eine erfolgreiche Saison der Land- und Ernährungswirtschaft sowie dem Tourismus und der Gastronomie nutzen können. Die Besucher der MV-Halle haben hoffentlich viel Neues kennengelernt und auch über die Grüne Woche hinaus Gefallen an den erstklassigen Produkten und Ideen aus Mecklenburg-Vorpommern gefunden“, bilanzierte Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus.

„Dass unser Konzept ankommt, spürte ich auch bei den Bundes- und Landespolitikern sowie den internationalen Delegationen, die ich hier begrüßen durfte“, ergänzte Backhaus. Gespräche über die Land- und Ernährungswirtschaft sowie über gemeinsame Interessen führte der Minister u.a. mit Österreich, Estland, China und Russland.

Knapp 60 Aussteller aus ganz Mecklenburg-Vorpommern haben sich in den zurückliegenden Tagen in der Länderhalle 5.2b auf ca. 1.800 m² präsentiert. MV ist bereits seit 26 Jahren auf der IGW und seit 18 Jahren in einer eigenen Länderhalle.

In den vergangenen 10 Messetagen wurden mehr als 380 Fässer Bier, fast 8.000 Fischbrötchen und 6.000 Portionen anderer leckerer Spezialitäten sowie mehr als 5.000 Heringe verkauft.

Aus mehr als 1.000 KG Mecklenburger BIO-Äpfeln konnten gut 4.000 Portionen frischer Apfelsaft gepresst werden und von den Messebesuchern kostenfrei probiert werden.

Die 83. Internationale Grüne Woche findet im nächsten Jahr vom 19. bis 28. Januar 2018 wieder in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm statt.

Übrigens: Auf der Internetseite www.grune-woche-mv.de haben sich viele Aussteller erstmals auch per Video präsentieren können. Schauen Sie einfach vorbei!